©2019 text & design by FreeG

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White YouTube Icon
  • White Instagram Icon
 
 

loading...

 
 

Partners & Sponsors

COmpassion

Blessed

 

DJ FreeG FreeG

 
 
 

Im Jahre 2010 veröffentlichte FreeG beim Label profimedia sein erstes Album und seither wächst seine Fangemeinschaft rasant an. Bevor FreeG aka Stefan Fritschi seine Begeisterung für die elektronische Musik entdeckte, experimentierte er vor allem mit Hip Hop Musik. Erst mit 20 Jahren kaufte er sich seine erste richtige DJ Ausrüstung und begann aufzulegen. Nach einigen Erfahrungen in den verschiedenen Clubs war ihm klar, dass er selbst Musik machen wollte. Er hat sein Leben komplett auf den Kopf gestellt und ein Studio eingerichtet, in dem er seither seine Musik produziert. Im 2012 war FreeG wesentlich an der Produktion vom Album „Yellow“ von Flava & Stevenson beteiligt, welches in der Schweiz in den Albumcharts auf Platz 22 und in den Singlecharts, mit der ersten Singleauskopplung „Rio de Janeiro“, bis auf Platz 29 vorstiess. Im gleich Jahr veröffentlichte er zusammen mit Saymo'K das Album „Re:Fresh“ und zusammen mit Flava & Stevenson die Single „Good Time“. Dieser Top 10 Hit erzielte in der Schweiz Platin Status und wurde von Kontor Records lizenziert. Der Videoclip dazu hat über 1'500'000 Views auf YouTube.

 

Seither produzierte er mit Flava & Stevenson mit „White“ (2013), „Quantum of Dance“ (2014) und „Dynamic“ (2016) drei weitere Charts Alben und drei weitere Charts Singles (unter anderem den Top 10 Hit „Love a Paris“). Das Album „White“ wurde zudem für die Swiss Music Awards nominiert. Mit "Wake up" veröffentlichte FreeG im 2014 sein drittes Album, welches mit 27 Songs ein besonders dickes Packet an starkem Dancesound enthält und im selben Jahr erreichte er mit dem Song „Kingdom“ Platz 4 in den Schweizer Single Charts. Seither ist der Schweizer DJ und Produzent auch vermehrt in Deutschland unterwegs und begeistert die Massen an Events mit bis zu 20'000 Besuchern. Anfang 2017 veröffentlichte FreeG, zusammen mit Emasound aus Guatemala, die DJ-Mix Compilation „Christian Dance Music Vol. 1“. Für dieses Projekt konnte er Acts aus der ganzen Welt gewinnen. So sind auf der Compilation Acts aus Australien, England, Holland, Norwegen, Finnland und den USA mit dabei und sorgt weltweit für Aufmerksamkeit. Aktuell arbeitet FreeG an neuen Songs und darf man sich auf eine ganze Reihe neuer Singles freuen.

In 2010 FreeG published his first album through the label profimedia and since then his fan community is growing rapidly. Before FreeG alias Stefan Fritschi discovered his enthusiasm for the electronic music, he experimented especially with hip hop music. Only with 20 years he bought his first real DJ equipment and began to play music. After some experiences in various clubs, he realized that he would like to make his own music. He turned his whole life upside-down and set up a studio, where he produces his music until now. In 2012 FreeG was involved in the production of Flava & Stevenson's album "Yellow", that in Switzerland advanced in the album charts on the 22nd position and in the single charts, with the first single release "Rio de Janeiro", up to the 29th position. During the same year he published the album "Re:Fresh" with Saymo'K and the single "Good Time" with Flava & Stavenson. This Top 10 Hit obtained the platinum status in Switzerland and it was licensed by Kontor Records. The video clip to it has over 1'500'000 views on YouTube.

Since then he produced other three chart albums with Flava & Stevenson: „White“ (2013), „Quantum of Dance“ (2014) and „Dynamic“ (2016), and three additional chart singles (amongst others the Top 10 hit „Love a Paris“). Moreover the album "White" was nominated for the Swiss Music Awards. With "Wake Up" FreeG published his third album in 2014, that with its 27 songs contains a particularly large packet of great dance sound. In the same year he reached the 4th position in the Swiss Single Charts with the song "Kingdom". Since then the Swiss DJ and producer is on the way also in Germany and he inspires the masses at events with up to 20'000 visitors. At the beginning of 2017 FreeG published the DJ-Mix Compilation „Christian Dance Music Vol. 1“ with Emasound from Guatemala. Acts from all over the world could be won for the project. That way also acts from Australia, England, Holland, Norway, Finland the USA appear on the compilation and attract attention all over the world. Currently FreeG is working on new songs and we can look forward to a whole string of new singles.